Unsere Reise durch das Rheingau ging natürlich am Tag nach dem Besuch im Kloster Eberbach noch weiter. Bei einer Fahrradtour entlang des Rheins konnten wir das Wetter und den regionalen Wein in vollen Zügen genießen.

Da unser Hotel in der Nähe des Hauptbahnhofs in Wiesbaden lag, hatten wir es nicht weit zu unseren Fahrrädern, die wir dort ausliehen. Bis zum Rheinufer fuhren wir etwa vier Kilometer, was natürlich eine erste Erfrischungspause am Ufer durchaus rechtfertigt. Danach ging es voller Elan erst richtig los, denn es lagen noch knapp 15 Kilometer vor uns.

Fahrradtour Rhein
Fahrradtour Rhein – Route vom Wiesbaden Hbf nach Eltville

Die entspannteste Pause am Rhein

Besonders empfehlen können wir ein Restaurant, das auf einem der Anleger des Flusses steht. Der Anleger 511 bietet viele Plätze im Freien, eine umfangreiche Weinkarte und einige Snacks, wie zum Beispiel Currywurst mit hauseigenem Currygewürz. Unbedingt probieren solltest du den „Roten Riesling“ aus eigenem Anbau! Wer einmal in der Nähe ist, sollte unbedingt einen Abstecher hierher machen!

Exklusiver lässt sich Wein nicht lagern

Wer keinen eigenen Weinkeller vorweisen kann aber trotzdem nicht auf eine große Weinsammlung unter perfekten Lagerungsbedingungen verzichten möchte, für den könnte die Winebank interessant sein. Hier lassen sich in einem stilvollen Kellergewölbe einzelne Fächer zur Weinlagerung anmieten. Auch das Verköstigen des Weins ist hier ein besonderes Erlebnis. An einer großzügigen Bar mit ausreichend Snacks und Wasser, vergisst man fast die Welt um einen herum. An diesem Tag zog über die Region um Wiesbaden eins der schlimmsten Unwetter der letzten Jahre hinweg, das auf dem Fahrrad wirklich ungemütlich geworden wäre. Als wir das gemütliche Kellergewölbe verließen, konnten wir wieder trocken weiter zum Bahnhof Eltville radeln, von wo wir mit der Regionalbahn zurück nach Wiesbaden fuhren.

Wir würden uns freuen, wenn Du uns auch auf YouTube abonnierst! Lass‘ uns auch gerne in den Kommentaren wissen, ob Dir Infos fehlen oder was du generell von den Videos hältst.

Max Graf

Ich arbeite als Visual Designer und genieße es meine Freizeit zum Schreiben von Artikeln und Produzieren von Videos besonderer Erlebnissen zu nutzen. Meine Interessen liegen vor allem in neuer Technologie, Design und Start-Ups. Außerdem liebe ich es zu reisen!

Alle Beiträge anzeigen