Was mache ich an einem warmen Sommertag in München? Am besten etwas entspanntes abseits des ganzen Touristentrubels in der Innenstadt! Hier sind unsere Ideen für einen entspannten Sommertag in der schönsten Stadt Deutschlands.

Sonnen & Baden zwischen Wittelsbacherbrücke und Reichenbachbrücke

Die Isar an der Wittelsbacherbrücke
Die Isar an der Wittelsbacherbrücke

Der wohl schönste Abschnitt der städtischen Isar lädt in den Frühlingsanlagen mit weitläufigen Wiesen, flachem Wasser und einer Badeinsel zum Entspannen und Spass haben ein. Das beste daran ist: Hier wimmelt es nicht von unzähligen Touristen. Der recht kurze Abschnitt wird eher von jüngeren Einheimischen besucht. Man bekommt ohne Probleme einen guten Platz und fühlt sich nicht wie zum Beispiel am Eisbach im Englischen Garten wie in der Sardinenbüchse.

An der Wittelsbacher- sowie Reichenbachbrücke kann man sich am jeweiligen Kiosk mit kühlen Getränken oder einem Eis erfrischen. Für einen Sommertag an der Isar braucht es aber eigentlich nicht viel mehr als Badehose, Handtuch und je nach Sonnenstärke eine passende Sonnencreme. Auf der rechten Isar-Seite gibt es außerdem einige gute Bars & Restaurants, die wir euch bereits hier vorgestellt haben. Dort kann man zum Beispiel nach dem ausgiebigen Sonnenbad abends einkehren und sich ein wenig verköstigen.

Eine Fahrradtour ins Grüne

Ausblick vom Windrad auf dem Fröttmaninger Berg
Ausblick vom Windrad auf dem Fröttmaninger Berg

Was gibt es entspannteres als eine lässige Fahrradtour mit Freund/in, mit Freunden oder auch alleine? Wenig! Das Beste dabei ist: man benötigt dazu lediglich ein Rad, etwas Proviant (zum Beispiel für ein leckeres Picknick an der Isar) und das richtige Ziel. In unserem eyeslovetosee Fahrradgeber haben wir euch schon das ein oder andere Ausflugsziel vorgestellt. Schaut doch einfach mal unter den folgenden Links nach einer passenden Tour für euch. Oder gestaltet euch alternativ eure eigene, entspannte Fahrradtour in und um München.

>> Fahrradgeber Folge 1: Einmal Isar und zurück

>> Fahrradgeber Folge 2: Das bekannteste Windrad Deutschlands

Sommertag am See

Entspannter Tag am Starnberger See
Entspannter Tag am Starnberger See

München hat nicht nur die Isar zu bieten, sondern auch etliche Seen in und um die Stadt herum. Die bekannteste sind wohl der Starnberger See, Tegern- oder Ammersee, die alle etwas außerhalb der Stadt liegen. Doch es gibt noch viele kleinere Seen, die mit ihren Stränden und Liegewiesen zum Chillen einladen. Wenn man etwas weiter hinausfährt (ca. 1h mit dem Auto), kann man nahe Rosenheim sogar den Chiemsee mit seinen etlichen Seerestaurants und Bars besuchen.

Was braucht es dazu? Ein Auto oder zumindest einen Freund/Bekannten mit einem Auto benötigt es in der Regel schon. Einige Seen kann man aber auch mit S-Bahn (z.B. Starnberger See) oder U-Bahn ansteuern. Ansonsten benötigt es ähnlich wie an der Isar nur eine Badehose oder ein chices Outfit für das edle Dinner im Seerestaurant.

Müller’sches Volksbad

Das ist nicht nur was für die trüberen Tage des Sommers (die ja leider gerade eher in der Mehrzahl sind). Wieso nicht auch mal im Sommer eine Therme besuchen? Muss ja nicht immer gleich die teuere Therme Erding sein, wenn man doch ein echtes Schmuckstück beinahe vor der Haustür hat. Das Müller’sche Volksbad bietet mit seinen historischen Gemäuern das perfekte Ambiente für einen entspannten Tag in der Therme. Dabei kann man sich fühlen wie die Römer vor 2000 Jahren. Und das Beste: Man holt sich keinen Sonnenbrand!

Wem Sauna im Sommer doch etwas zu viel des Guten ist, dem sind die unzähligen Schwimmbäder der Stadt nahe zu legen. Eine vollständige Liste aller Bäder findet man auf den Seiten der Stadtwerke München. Einfach mal rein klicken.

>> Hier geht’s ins Wasser

Monday Night = Blade Night

Die AOK Gesundheitskasse veranstaltet an jedem Montag im Sommer eine Bladenight. Dabei werden bestimmte Straßen in der Stadt für den normalen Verkehr zeitweise gesperrt und man kann auf seinen Rollerblades / Skateboard / Rollern dem Sonnenuntergang entgegen fahren. Mehr Infos zu Strecke und die Termine findet Ihr auf der Webseite.

>> Keep it rollin‘

Flohmärkte und Fressmärkte

Die guten alten Flohmärkte kennen wir ja alle. München hat natürlich auch regelmäßig größere Flohmärkte wie zum Beispiel den auf der Theresienwiese. Aber insbesondere die Nachtflohmärkte bei schummrigem Licht sind mit ihrer eigenwilligen Atmosphäre etwas ganz besonderes. Der bekannteste Nachtflohmarkt ist der Nachtkonsum, welcher regelmäßig in der Tonhalle stattfindet. Dabei ist stets für chillige Live-Musik und Verpflegung in Form von zum Beispiel Foodtrucks gesorgt.

Womit wir auch schon beim nächsten Punkt wären. Foodtrucks haben in den letzten Jahren die Städte erobert. Auch München ist um diesen Trend nicht drumherum gekommen und hat mittlerweile etliche Events etabliert. Vom Burger bis zum saftigen Steak gibt es eigentlich alles, was das Fastfood Herz begehrt. Bei der Hall of Taste kommen viele dieser Trucks an einem Ort zusammen und laden zum probieren ein. Termine gibt es auch hier auf der Webseite.

>> Her damit!

>> YummyYummy

Was man besser nicht macht

Interessant aber nichts für einen warmem Sommertag - die Pinakothek der Moderne
Interessant aber nichts für einen warmen Sommertag – die Pinakothek der Moderne

Es gibt auch Dinge, die man in München an schönen Tagen einfach sein lassen sollte. Dazu gehört definitiv eine ausgedehnte Shoppingtour, insbesondere am Wochenende. Die Kaufingerstraße platzt da in der Regel aus allen Nähten, besonders wie gerade jetzt zur Ferienzeit. Museen sollte man meiden und einen Besuch eher an einem kühlen Herbst- oder Wintertag planen. Zuhause bleiben ist auch nicht wirklich eine Alternative, außer man hat chronische Luft- und Sonnenallergie. Also Sachen packen und nichts wie raus aus der Bude!

Marcel Heil

Gebürtiger Pfälzer (der beste Wein..) und nun Wahl-Bayer (das beste Bier...) . Ich bin am liebsten im kreativen Bereich unterwegs - Fotos machen und Videos drehen sind die Dinge, die mir am meisten Spaß machen und mich am meisten motivieren. In meinem realen Leben entwickele ich Software - das hätte ich vor ein paar Jahren selbst nicht gedacht - aber es macht mir Spaß! Wenn ich mal nicht mit eyeslovetosee oder meiner Arbeit beschäftigt bin, findest du mich entweder im Fitnessstudio oder vor dem Fernseher zu Netflix oder Fussball.

Alle Beiträge anzeigen