Am vergangenen Freitag startete die Polizei München eine für Einrichtungen des öffentlichen Dienstes eher ungewöhnliche Aktion. Die Presse-Abteilung unternahm einen zwölfstündigen Twitter-Marathon!

Die modernste Polizei Deutschlands

Schon in den letzten Monaten hat sich die Polizei München mit dem Sozialen Netzwerk Twitter immer mehr vertraut gemacht. Auf ihrem Account @PolizeiMuenchen twittern die ansässigen Ordnungshüter regelmäßig über wichtige Ereignisse oder Warnungen und reagiert auf Meldungen der Bevölkerung. Dabei schafft sie stets den schwierigen Spagat zwischen angemessener Ernsthaftigkeit und erfrischendem Humor. Nicht zu Unrecht hat der Twitter-Channel deshalb schon fast 80.000 Follower!

Vorbildliche Arbeit in Extremsituationen

Zum ersten Mal in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit ist die Polizei München in der Silvesternacht von 2015 auf 2016 gerückt. In dieser Nacht gab es bekanntlicherweise den erstzunehmende Verdacht eines geplanten Terroranschlags auf einen großen Bahnhof in München. Verständlicherweise entwickelte sich schnell eine große Unsicherheit unter den Bürgern, auf die die polizeiliche Pressestelle vorbildlich reagierte. Sie twitterten ununterbrochen über aktuelle Warnmeldungen und antworteten auf die Fragen aufgewühlter Münchner – und das sogar mehrsprachig!

Zwölf Stunden live aus der Einsatzzentrale

Nun sollte die Berichterstattung auf ein neues Level gehoben werden: Bei der Aktion #12h110 wurde vom Freitag, 14:00 Uhr, bis Samstagmorgen, 2:00 Uhr, jeder Einsatz, der über den Notruf 110 eingegangen war, auf Twitter geteilt. Dabei wurde nicht nur der Grund des Anrufs genannt, sondern auch der Verlauf des Einsatzes. Mit der Aktion wollte die Polizei München aufzeigen, mit was für einer Bandbreite, Vielfalt und Einsatzbelastung die Beamten täglich konfrontiert werden.

Es sind noch einige weitere Twitterperlen zu finden, also klick dich mal rein: #12h110

Bitte weiter so!

Ich habe einige der Tweets wirklich mit großem Interesse und teilweise auch großer Unterhaltung verfolgt und bin wirklich begeistert von der Arbeit des Social-Media Teams der Pressestelle. Bitte tweetet weiterhin so informativ über die aktuellen Geschehnisse unserer Stadt!

Um auch Deine Anerkennung zu zeigen, laden wir dich herzlich ein, der Polizei München auf Twitter zu folgen (@PolizeiMuenchen).

Titelbild: BMW Group

Max Graf

Ich arbeite als Visual Designer und genieße es meine Freizeit zum Schreiben von Artikeln und Produzieren von Videos besonderer Erlebnissen zu nutzen. Meine Interessen liegen vor allem in neuer Technologie, Design und Start-Ups. Außerdem liebe ich es zu reisen!

Alle Beiträge anzeigen