Auf unserer Facebook-Seite und auf Snapchat (@eyeslovetoseeDE) haben wir bereits von der alten Location des Bahnwärter Thiel geschwärmt und haben getrauert, als wir von dem Ende vor ein paar Wochen erfahren haben. Nun aber hat zumindest der alte Schienenbus einen neuen „Bahnhof“ gefunden.

Am vergangenen Donnerstag wurde der alte MAN Schienenbus aus dem Jahr 1952 von einem Tieflader zu seiner neuen Location transportiert. Die alte Location am Viehhof muss in diesem Sommer wieder Platz machen für das alljährliche Open-Air Kino und den Biergarten. Obwohl das bereits bei der Eröffnung im letzten Herbst fest stand, waren wir wirklich traurig über diesen Verlust. Die Parties ließen einen immer das Gefühl eines nachmittaglichen Raves spüren – auch wenn die Sonne gerade erst wieder aufging. Aber es gab auch damals nicht nur Elektromusik, sondern auch ein vielseitiges Kulturangebot. Und dieses zieht nun auf die Wiese vor der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF)!

Der Umzug des "Bahnwärter Thiel"
Der Umzug des „Bahnwärter Thiel“ (Foto: HFF)

HFF München wird neuer Standort der mobilen Kulturstätte

Die große Wiese vor der HFF bietet ausreichend Platz und ganz neue Perspektiven für den historischen Bahnwagon. In Kooperation mit dem Lehrstuhl Creative Writing unter der Leitung von Professorin Doris Dörrie und Studierenden der Filmhochschule sind Filmschauen- und gespräche sowie Lesungen und weitere Kulturformate geplant. Fest steht, dass das Bahnwärter Thiel ab sofort bis Mitte Oktober diesen Jahres an diesem Ort bleiben wird. Danach muss sich der Schienenbus auf die nächste Reise machen.

„Einer so besonderen Kreativplattform wie dem BAHNWÄRTER THIEL musste einfach eine neue Heimat gegeben werden“

An Kreativität wird es den Studenten der Hochschule sicherlich nicht mangeln und das Bahnwärter Thiel wird die Inspiration weiter anregen. Auch die verantwortliche Leiterin, Professorin Doris Dörrie, blickt mit voller Tatendrang in die Zukunft: „Einer so besonderen Kreativplattform wie dem Bahnwärter Thiel musste einfach eine neue Heimat gegeben werden – die HFF München passt da perfekt und die Studierenden, von denen die meisten das Projekt von seinem vorigen Standort kennen, haben schon eine Menge Ideen für künftige Programmpunkte, auf die die Besucher sich freuen können: Vom Filmscreening mit anschließendem Filmgespräch über Lesungen bis zu weiteren interaktiven Kulturformaten, die auch die benachbarten Museen mit einbeziehen können.“

Der Schienenbus in seinem neuen "Bahnhof"
Der Schienenbus in seinem neuen „Bahnhof“ (Foto: HFF)

Auch wir sind sehr gespannt und werden definitiv noch oft vorbei schauen – gerade jetzt, wo der Zug direkt in unserer Nachbarschaft steht! Die offizielle Eröffnung ist übrigens heute um 18:00! Dann werden die HFF-Drehbuch-Studierenden den Bahnwaggon am neuen Standort mit einer Lesung eröffnen. Im Anschluss spielt die Band SALTY SEEDS, die sich aus Studierenden der benachbarten Akademie der Bildenden Künste zusammensetzt, ein kleines Reggae-Konzert, bevor später die DJs aus der HFF München übernehmen werden.

Über die zukünftigen Events wirst Du zuverlässig über die Facebook-Seite vom Bahnwärter Thiel informiert.

Max Graf

Ich arbeite als UX Designer im Smart Home Bereich und genieße es meine Freizeit zum Schreiben von Artikeln und Produzieren von Videos besonderer Erlebnissen zu nutzen. Meine Interessen liegen vor allem in neuer Technologie, Design und Start-Ups. Außerdem liebe ich es zu reisen!

Alle Beiträge anzeigen