Ich habe die letzten vier Tage in Prag bei meiner Freundin verbracht. Sie lebt seit ein paar Wochen dort für ein Auslandssemester und konnte sich schon etwas in dieser Stadt einleben.

Für mich war es der zweite Besuch in Prag, doch mein letzter liegt bereits fast acht Jahre zurück und ich war noch junge 18 Jahre alt. Die Erinnerungen waren also blass und ich wollte möglichst viel erleben. Falls auch Du demnächst einen kurzen Städtetrip planst, habe ich hier die Top 10 Tipps für Prag für Dich.

1. IC Bus

Als Erstes stellt sich bei der Planung einer Reise natürlich die Frage nach dem Reiseverkehrsmittel. Die Zugverbindungen sind hier gerade kurzfristig nicht die günstigste und auch nicht die schnellste Option. Relativ schnell stößt man dann auf die Angebote der Fernbusse: Von München aus gibt es verschiedene Anbieter, die ohne Zwischenhalt bis Prag fahren. Das dauert etwa viereinhalb Stunden und ist damit eine der schnellsten Verbindungen. Beim Preis liegt die Deutsche Bahn mit ihrem IC Bus vorn: Ab 19 € ist hier eine Fahrt zu haben. Wie gewohnt gibt es hier bequeme Sitze und erstaunlich gutes WLAN über die gesamte Fahrtdauer.

>> weitere Informationen

In Prag angekommen fühlt man sich schnell wohl und die kleinen Gassen und imposanten Brücken über die Moldau laden zum Spazieren ein. Für eine kleine Pause bieten sich eine Vielzahl an gemütlichen Cafés ein.

Café Savoy in Prag
Café Savoy in Prag

2. Café Savoy

Das Café Savoy ist ein wunderschönes großzügiges Café im Stil der Neo-Renaissance aus dem Jahr 1893. Neben den bekannten Kaffee-Spezialitäten ist hier auch das Frühstück sehr empfehlenswert. Die meisten Variationen werden als zusammengestelltes Menü mit Kuchen und Kaffee angeboten, es lässt sich aber auch komplett frei kombinieren. Eine innenarchitektonische Besonderheit neben den meterhohen schmuckvoll verzierten Decken ist der Blick in die hauseigene Backstube. Auf dem Weg zu den Toiletten im Untergeschoss lässt sich durch eine große Glasscheibe ein Blick auf die Bäcker werfen.

>> weitere Informationen

 

Café Imperial in Prag

3. Café Imperial

Das Café Imperial ist Teil des Hotel Imperial nahe des Náměstí Republiky. Das Gebäude gehört mit einer Geschichte, die bis in das Jahr 1383 zurück geht, zu den ältesten Häusern der Stadt. Auch hier sitzt man unter fast sechs Meter hohen Decken und wird von sehr vornehmen Kellnern mit Getränken und sehr leckeren Kuchen und anderen Desserts versorgt. Egal wie der Appetit gerade steht, der Karte fehlt es an nichts: verschiedene Weine und Spirituosen, Frühstück, Cocktails und einiges mehr.

>> weitere Informationen

 

Kafka Snob Food in Prag
Kafka Snob Food in Prag

4. Kafka Snob Food

Wer eine kleine Stärkung oder Erfrischung im jüdischen Viertel sucht sollte bei Kafka Snob Food vorbei schauen. Das gemütlich und stilvoll eingerichtete Lokal bietet neben täglich wechselnden kleinen warmen Gerichten, wie Suppen oder ähnlichem, auch Kuchen, Kaffee und hausgemachte Limonaden und Eistees an.

Wenn sich der Tag dem Ende zuneigt stellt sich die Frage nach einem schönen Restaurant. Auch hier habe ich ein paar getestet.

Yami Sushi in Prag
Yami Sushi in Prag

5. Yami Sushi

Bei asiatischen Restaurants sagt die optische Erscheinung des Restaurants oft noch nicht viel über die Qualität des Essens aus. Aber natürlich schließt das Eine auch nicht das Andere aus. Genau so ist es bei Yami Sushi. Das Lokal ist sehr geschmackvoll eingerichtet und das Essen sehr ansehnlich präsentiert. Wir entschieden uns dazu eine Platte mit unterschiedlichen Sushi Sorten zusammenzustellen und waren begeistert! Für tschechische Verhältnisse waren die Preise etwas höher angesiedelt, aber die Sushirollen waren jede tschechische Krone wert – mit das beste Sushi, das ich je gegessen habe!
Falls Du es mal probieren willst, solltest du unbedingt vorher einen Tisch reservieren.

>> weitere Informationen

6. Lemon Leaf

Das Lemon Leaf ist ein thailändisches Restaurant im mittleren Preissegment. Die Gerichte waren sehr lecker und das Lokal schön eingerichtet. Neben den Speisen gab es eine gute Auswahl an Spirituosen und internationalen Weinen. Auch hier sollte man nach Möglichkeit reservieren, was auch ganz bequem online möglich ist.

>> weitere Informationen

7. Maitrea

Wenn es mal kein Fleisch sein muss, ist das Maitrea eine super Alternative. Hier werden ausschließlich vegetarische Gerichte angeboten, wobei die Karte vielseitig von Quesadillas über Nudeln bis zu Gemüsepfannen keine Wünsche offen lässt. Interessant ist hier besonders die Inneneinrichtung, die spirituell angehaucht ist. Da das Lokal sehr beliebt ist, solltest Du auch hier reservieren, um sicher einen Tisch zu bekommen.

>> weitere Informationen

8. Dejavu Bar

Satt und bereits in Feierlaune geht es nun darum, den Alkoholpegel auf ein angemessenes Niveau zum Feiern zu bringen. Im Zentrum Prags bietet sich hier zum Beispiel die Dejavu Bar sehr gut an. Die Bar erstreckt sich über zwei Etagen, wobei die obere eher Bar und die untere mit einer kleinen Tanzfläche fast Club ist. Gerade unten lässt sich also wunderbar die Stimmung zum späteren Weiterziehen anheizen. Die Getränke sind im Vergleich zu Deutschland deutlich günstiger: Einen Cocktail bekommt man hier für umgerechnet 3 – 5 € in einer angemessenen Größe. Der Stil der Einrichtung ist sehr bunt und verspielt, die Musik in kommerzieller Richtung orientiert.

>> weitere Informationen

9. Chapeau Rouge

Direkt um die Ecke der Dejavu Bar liegt das Chapeau Rouge. Auf der Straßenebene betritt man zunächst die Bar, doch die richtige Party findet in den zwei Untergeschossen statt! Am Wochenende ist die Musik elektronisch ausgerichtet, wobei es des Öfteren auch Mottopartys mit anderen Musikrichtungen gibt. Dem Gefühl nach, wird die Musik deeper, je tiefer man in diesem Club hinabsteigt. Die Gäste schienen hauptsächlich nationale und internationale Studenten zu sein, was für eine sehr lockere Atmosphäre sorgte.

>> weitere Informationen

 

Radost Café in Prag
Radost Café in Prag

10. Radost FX

Der Club Radost FX, in dem hauptsächlich Hip Hop gespielt wird, wurde durch ein Musikvideo von Rihanna bekannt, das hier gedreht wurde. Die Stimmung hat mir, obwohl erst Donnerstag war, sehr gut gefallen und mich sofort mitgerissen.
Sehr witzig fand ich das Konzept des Clubs: Neben dem Disko-Betrieb im Untergeschoss hat in einem getrennten Bereich im Erdgeschoss tagsüber ein Café geöffnet. Das eher trashig aber dennoch gemütlich eingerichtete Café hat sich in erster Linie der Kater-Bekämpfung verschrieben: Es werden unter anderem einige alkoholische Kontergetränke und herzhafte Speisen angeboten. Besonders empfehlenswert ist der Brunch am Wochenende, zu dem zum Beispiel herzhafte Variationen von Omletts und Quesadillas mit Bratkartoffeln angeboten werden.

>> weitere Informationen

Prag ist also definitiv immer eine Reise wert! Neben diesen Lokalen gibt es natürlich noch zahlreiche kulturelle Angebote, die definitiv lohnenswert zu besichtigen sind. Für mich wird es dieses Jahr nicht der letzte Besuch gewesen sein und auch die nächsten Male werde ich bestimmt noch einiges erleben.

Max Graf

Ich arbeite als Visual Designer und genieße es meine Freizeit zum Schreiben von Artikeln und Produzieren von Videos besonderer Erlebnissen zu nutzen. Meine Interessen liegen vor allem in neuer Technologie, Design und Start-Ups. Außerdem liebe ich es zu reisen!

Alle Beiträge anzeigen