Das Jahr ist noch recht jung und hatte serientechnisch noch nicht viel zu bieten. Doch in den nächsten Wochen und Monaten erwartet uns nicht nur die ein oder andere sehnsüchtig erwartete Fortsetzung, sondern auch einige neue, vielversprechende Serien. Wir haben die Highlights des Jahres 2016 für euch herausgesucht.

Fuller House

Der Titel lässt es schon erahnen: „Fuller House“ ist die Fortsetzung der amerikanischen Kult-Sitcom „Full House“, welche 1995 nach insgesamt acht sehr erfolgreichen Staffeln eingestellt wurde. Beim Original waren es noch Danny, ein alleinerziehender Vater, sowie dessen Schwager Jesse und dessen bester Freund Joey, welche die drei Töchter D.J., Stephanie und Michelle in einer Patchwork-Family großgezogen haben. Nun ist es die erwachsen gewordene D.J., welche nach dem Tod ihres Mannes die Aufgabe hat, ihre drei Kinder zu versorgen. Dabei bekommt sie Unterstützung von ihrer jüngeren Schwester Stephanie und ihrer besten Freundin Kimmy, ihres Zeichen selbst alleinerziehende Mutter einer Teenagerin.

Das absolute Familienchaos ist also wieder vorprogrammiert. Spielen wird das ganze natürlich wieder im wunderschönen San Francisco. Wir freuen uns schon darauf, wieder in unsere Kindheit zurückversetzt zu werden. „Fuller House“ startet am 26. Februar und ist zu sehen bei Netflix.

House of Cards – Season 4

Viel Machtgehabe und noch mehr Intrigen – damit lässt sich das Geschehen in „House of Cards“ bisher ganz gut zusammenfassen. Von der ersten Folge an hat uns die Serie in den Bann gezogen. Kevin Spacey als Francis Underwood hat sich zusammen mit seiner Frau (Robin Wright) schon bis in das Weiße Haus in Washington durchgeschlagen. Nun stehen, passend zur Realität, 2016 die Neuwahlen in den Vereinigten Staaten von Amerika an.

Underwood begibt sich also in den monatelangen, kräftezehrenden Wahlkampf  – was uns auf eine überaus spannende viertel Staffel hoffen lässt! „House of Cards – Season 4“ startet am 04. März auf Netflix – in Deutschland kann man die neuen Episoden auch auf Sky anschauen.

Mr. Robot – Season 2

Das war für uns eine der Überraschungen des letzten Jahres. Wir sind eher zufällig über Amazon Video auf diese Serie gestoßen. „Mr. Robot“ handelt von einem jungen Programmierer namens Elliot (Rami Malek), welcher unter starken Persönlichkeitsstörungen leidet. Tagsüber arbeitet er in einem Cyber-Security-Unternehmen, nachts hingegen treibt er als Hacker sein Unwesen im World Wide Web. Elliot wird vom Anführer einer Untergrund-Hacker-Gruppe – Mr. Robot – rekrutiert, welche sich zur Aufgabe gemacht hat, die Firma zu zerstören, für deren Sicherheit Elliot unter anderem mit zuständig ist.

Eine sehr verstrickte Story, die es dem Zuschauer nicht gerade einfach macht, die ganzen Handlungsstränge sofort zu verstehen. Aber genau das macht es so spannend. Wir freuen uns definitiv auf mehr! Genau ist die zweite Staffel noch nicht terminiert, aber wir erwarten sie im Sommer dieses Jahres.

Game of Thrones – Season 6

Wohl die populärste Serie der Welt ist Game of Thrones. Zugegebenermaßen waren wir zunächst auch eher skeptisch, was die Serie betrifft. Fantasy und Mittelalter sind nicht wirklich unsere Lieblings-Themengebiete, doch nach etwas Überwindung hat es uns dann doch erwischt. Keine andere Serie weist so komplexe Handlungsstränge auf (es gibt sogar von Fans entworfene MindMaps dazu im Internet zu finden), keine Serie bietet so viel verschiedene Szenerien und Stories an.

Mittlerweile sind wir bei der sechsten Staffel der Saga angelangt und ehrlich gesagt kennt der Hype jetzt schon keine Grenzen mehr. Eyeslovetosee schwimmt definitiv auf der Welle mit und freut sich schon auf Staffel 6, die am 24. April auf HBO startet. In Deutschland wird Sky wieder die Erstausstrahlung übernehmen.

Marvel’s The Defenders

Bereits letztes Jahr konnten wir auf Netflix unter anderem „Daredevil“ sehen. Für uns eine der Besten Serien 2015! In „The Defenders“ vereint sich „Daredevil“ nun mit den vier anderen Charakteren, welche die letzten Jahre bereits auf Netflix als eigenständige Serie zu bewundern waren. Zusammen mit „Jessica Jones“, „Iron Fist“ und „Luke Cage“ bekämpft er die Kriminalität in New York City und wird dabei auf noch gefährlichere und noch stärkere Widersacher treffen.

Ein genaues Datum für den Start der Serie hat weder Netflix noch Marvel bisher herausgegeben, aber in der zweiten Hälfte des Jahres wird es sicher so weit sein!

Sicherlich wird es auch dieses Jahr viele weitere, sehenswerte Serien geben. Auch die ein oder andere „Überraschung“ wartet bestimmt wieder auf uns. Wir werden wieder viele Stunden vor dem Fernseher oder dem iPad verbringen, soviel ist jetzt schon klar!

 

Bilder: Televisione Streaming, unsplash

 

Marcel Heil

Gebürtiger Pfälzer (der beste Wein..) und nun Wahl-Bayer (das beste Bier...) . Ich bin am liebsten im kreativen Bereich unterwegs - Fotos machen und Videos drehen sind die Dinge, die mir am meisten Spaß machen und mich am meisten motivieren. In meinem realen Leben entwickele ich Software - das hätte ich vor ein paar Jahren selbst nicht gedacht - aber es macht mir Spaß! Wenn ich mal nicht mit eyeslovetosee oder meiner Arbeit beschäftigt bin, findest du mich entweder im Fitnessstudio oder vor dem Fernseher zu Netflix oder Fussball.

Alle Beiträge anzeigen