Heute möchten wir ein schönes Projekt mit Dir teilen: Bei unsplash bekommst Du alle zehn Tage zehn neue hochauflösende, wunderschöne Fotos – mit denen Du machen kannst, was Du möchtest.

Was ist daran so besonders? 

Schöne Fotos im Internet zu finden ist nicht schwer – selbst über Googles Bildersuche bekommt man das ein oder andere Meisterwerk auf den Bildschirm. Auf Webseiten wie Flickr, 500px oder auch über die sozialen Medien wie Facebook oder Instagram hat man Zugriff auf Milliarden von Bildern. Es gibt dabei aber gerade für Blogs wie unserem ein ernstzunehmendes Problem: das Urheberrecht.

Für den privaten Gebrauch ist dies natürlich kein Thema, es interessiert niemand ob man das urheberrechtlich geschützte Bild als Schreibtisch-Hintergrund verwendest oder nicht. Doch wird ein Bild im Internet ohne Erlaubnis auf einer Webseite verbreitet, gar kommerziell genutzt, kann es schnell teuer werden. Es gibt extra Anwälte, die auf solche Fälle spezialisiert sind und im Internet danach jagen.

Collection #104 Curated by @nounproject, icons for everything. u.nspla.sh/104

A post shared by Unsplash (@unsplash) on

Auch auf Instagram ist unsplash natürlich vertreten

Da kommt es uns als Blog gerade recht, dass es eine legale Alternative wie unsplash gibt. Dort haben wir schon öfters schöne Bilder für unsere Artikel gesucht und gefunden, und auch die ein oder andere Stunde damit verbracht, einfach nur durch die Galerien zu blättern (ich bin gerade beim schreiben des Artikels schon wieder auf der Seite hängen geblieben). Um das kanadische (genauer gesagt aus Montreal) Projektteam zu unterstützen, möchten wir Dir heute zehn der schönsten Bilder der Seite zeigen, welche ausnahmsweise auch per Klick auf das Bild zum Download bereitstehen – viel Spass beim staunen!

(Kleiner Tipp: Auch das ein oder andere Bild aus unserer Nähe hat es in die Galerie geschafft)

Mehr davon? Dann ab auf www.unsplash.com!