Egal ob Sonntag, oder auch mitten unter der Woche – zu einem gutem Frühstück sage ich nicht nein. Die Frage, die ich mir oft gestellt habe ist, wo ich am besten frühstücken gehe. In den letzten Jahren hat sich für mich besonders ein Ort herauskristallisiert: das Café Glockenspiel.

Eingang zum Café Glockenspiel
Eingang zum Café Glockenspiel

Im Herzen Münchens

Das Besondere am Café Glockenspiel ist in erster Linie die Location. Inmitten von München, genauer gesagt am Marienplatz, befindet sich das Café im fünften Stock. Von hier aus hat man auch den besten Ausblick auf das so schöne Rathaus und den Platz selbst. Diesen Blick bekommt man aber natürlich nur wenn man am Fenster sitzt. Mein persönlicher Tipp ist gar nicht mal der Fernsterplatz, sondern eher der Wintergarten.

Es ist nämlich der Wintergarten, der das Café Glockenspiel von anderen Lokalen abhebt. Dort ist es nicht nur ruhig, da es im Hinterhof liegt, sondern auch sehr sonnig. Während im Sommer das Dach des Bereichs geöffnet wird, um die frische Luft hereinzulassen, wird es im Winter geschlossen, damit man da noch immer gemütlich sitzen kann. Diese Plätze sind natürlich immer sehr beliebt und zu Stoßzeiten sollte man hier auf jeden Fall reservieren.

Der Wintergarten im Café Glockenspiel
Der Wintergarten im Café Glockenspiel

Breakfast all day!

Obwohl man im Café Glockenspiel natürlich nicht nur frühstücken, sondern auch warme Speisen bestellen kann, komme ich in erster Linie für das morgentliche Mahl. Ich habe in meinen vielen Gelegenheiten im Glockenspiel schon allerhand Speisen probiert – vom einfachen Joghurt mit Früchten bis hin zum Frühstücksmenü. Die Auswahl auf der Frühstückskarte ist definitv ausreichend, man muss sich aber mit dem klassischen Angebot zufriedengeben, was in Hotels oftmals unter „Kontinental“ gehandelt wird.

Besonders hervorheben möchte ich die Qualität des Essens, denn da besticht das Café! Angefangen beim simplen Brotkorb. Dieser kommt mit einer Auswahl an verschiedenen Brotsorten, die immer frisch schmecken. Wenn der Brotkob mal leer ist, kann man in der Regel kostenlos einen „Re-Fill“ haben. Ich bin vor allem aber ein großer Fan vom Rührei mit Toast. Das ist so lecker, dass ich es problemlos jedes Mal dort bestellen würde, ohne nachzudenken.

Rührei mit Toast, Brotkorb und Früchteteller mit Joghurt
Rührei mit Toast, Brotkorb, Früchtejoghurt und Wurstteller

Ich hatte bereits die Frühtücksmenüs erwähnt. Diese sind aus Preis-Leistungs-Sicht zwar keine Schnäppchen, nehmen einem jedoch die schwierige Entscheidung ab. Und die Auswahl ist auch da genügend, da kommt man immer auf seinen Geschmack! Zur Vollständigkeit halber will ich das Café auch für die Getränke loben. Denn egal ob Café, Tee oder frisch gepresster Orangensaft, alles schmeckt und lässt einen tip top in den Tag starten!

Breakfast everyday?

Wenn ich es mir leisten könnte, würde ich definitiv jeden Tag im Café Glockenspiel frühstücken. Leider gehört es nicht zu den günstigsten Lokalen in München, weswegen ich es mir für besondere Momente aufhebe. Wer Lust bekommen hat, das inzwischen doch sehr bekannte Café zu besuchen, sollte daran denken vorab zu reservieren. Nur dann hat man garantiert einen Tisch, und diesen dann auch im Wintergarten! Das Frühstück im Café Glockenspiel gibt es jeden Tag von 9 bis 16 Uhr, Sonntags ab 10 Uhr.

Für mehr Infos klicke hier.

Richard Wiswesser

In München geboren und trotzdem als "Preiß" abgestempelt, Fußballer mit Leib und Seele (wenn auch semi erfolgreich), absoluter Tech-Nerd mit Vorliebe für Apple und Smart Home, zocke hauptsächlich FIFA und Action Adventure Spiele wie „Zelda“ und „Uncharted“, und wenn ich mir eine Superkraft aussuchen könnte, dann wäre es, die Zeit zu kontrollieren.

Alle Beiträge anzeigen