Der Hype um den neuen Star Wars Blockbuster „Episode VII: Das Erwachen der Macht“ könnte aktuell kaum größer sein. Ich muss zugeben, dass ich zu 100% in den Bann gezogen wurde und die Premiere nächste Woche fieberhaft herbeisehne, weshalb wir bereits ein Special zum neuen Streifen geschrieben haben. Doch manche leben ihren Star Wars Fandom ein Stück weit extremer aus. Seht selbst!

Star Wars meets Hip Hop

Interessant wird es, wenn eine Gruppe Hip Hop DJs sich dazu entscheidet, niemanden geringeren als Notorious B.I.G. und die imposante Star Wars Musik zu vereinen. „Life After Death Star“ – so nennt sich der Remix aus fetten B.I.G. Beats und die vom Orchester eingespielte Musik von Star Wars. Dahinter steckt die Gruppe Otaku Gang, bestehend aus 2 DJs namens Solar Slim und Richie Branson, die bereits in der Vergangenheit Beats und Remixes von bekannten Rap Liedern produziert haben. Dabei ist es gleich, ob man eher Hip Hop oder Star Wars Fan ist, denn die Musik wurde mit viel Liebe zum Detail zusammengeschnitten. Spätestens wenn die Cantina Band Melodie von Biggies „Party ‚N Bullshit“ Lyrics begleitet werden, sollte jeder anfangen mit dem Kopf zu nicken. Entstanden ist schließlich eine Mash-Up Playlist aus 17 Tracks, die erschreckend gut klingen und euch die Tage bis zum Filmstart definitiv versüßen werden.

Star Wars meets Art

Ein weiteres exzellentes Fundstück aus dem Internet, ist die Fotoserie von D. Vader auf tookapic.com. Genau genommen handelt es sich um eine Foto Parodie des wohl bekanntesten Bösewichts der Kinohistorie – Darth Vader. Wir kennen den Sith Lord an Bord des Todessterns oder Sternzerstörern, auf entfernten Planeten auf der Suche nach den letzten Jedi-Rittern und als Symbol der dunklen Seite. Dank der Fotoserie könnt ihr Luke Skywalkers Vater nun auch bei alltäglichen Momenten sehen und euch ein Bild machen, wie Darth Vader heutzutage mit seinem Leben klarkommen würde.

Alle Bilder der Fotoserie…

Der Fotograf stellt zudem klar, dass seine Bilder weder zum Verkauf stehen noch auf T-Shirts gedruckt werden, denn er untersagt leider jegliche kommerzielle Weiterverwendung. Trotzdem ist die Fotoserie ein außergewöhnlicher Augenschmaus und für jeden Star Wars Fanatiker ein wahr gewordener Traum. Wir hoffen auf weitere Umsetzungen mit unterschiedlichen Charakteren oder Filmen!

Quellen und Fotos:  Life After Death Star, D.Vader

Richard Wiswesser

In München geboren und trotzdem als "Preiß" abgestempelt, Fußballer mit Leib und Seele (wenn auch semi erfolgreich), absoluter Tech-Nerd mit Vorliebe für Apple und Smart Home, zocke hauptsächlich FIFA und Action Adventure Spiele wie „Zelda“ und „Uncharted“, und wenn ich mir eine Superkraft aussuchen könnte, dann wäre es, die Zeit zu kontrollieren.

Alle Beiträge anzeigen