Viele meiner Lieblingsserien werden nicht mehr ausgestrahlt oder nicht mehr fortgesetzt, so wie „How I Met your Mother“, „Two and Half Man“ oder auch „White Collar“. Viele von Euch schauen bestimmt auch noch „The Big Bang Theory“ oder „New Girl“. Das sind alles Serien, die wir schon kennen und eigentlich keine wirklichen Überraschungen mehr für uns hervorbringen.

Ich habe das ganze letzte Jahr ein wenig von den Standardserien auf Prosieben Abstand genommen und mich ein wenig auf den Streamingplattformen und der amerikanischen TV-Landschaft ausgetobt und wollte Euch ein paar spannende und sehenswerte Serien vorstellen. Heute gibt‘s die ersten drei für Euch und wir wünschen Euch viel Spaß beim Anschauen:

Tyranttyrant

In Zeiten von Diktatoren und Krieg strahl
t FX eine Serie über einenfiktiven Staat im Nahen Osten aus. In „Tyrant“ steht der in den USA lebende Arzt „Bary“ Al Fayeed, der jüngere Sohn eines Diktators eines von Kriegen und inneren Unruhen geplagten Landes namens Abudin, im Mittelpunkt. Er und seine Familie fliegen zurück in das Land, das er nun schon seit über 20 Jahren nicht mehr besucht hat, um die Hochzeit seines Neffen zu feiern. Eine weitere wichtige Rolle besitzt sein Bruder Jamal. Durch die Erziehung seines Vaters und den Reichtum seiner Familie ist Jamal ein sehr instabiler Mensch und von Grund auf böse. Die Hauptstory in „Tyrant“ dreht sich um den Machtkampf von beiden Brüdern. Es kämpft Gut gegen Böse, wobei sich im Verlauf der Serie immer mehr Nebenschauplätze auf tun. Nach den ersten Folgen der Serie fühlt man sich mitten in Abudin und kann kaum noch aufhören. Die Serie wurde am Anfang ihrer Ausstrahlung stark kritisiert, da sie sehr viele Stereotypen verwendet. Des Weiteren behandelt die Serie ebenfalls den Einfluss eines islamischen Staates. Mit der Zeit wirkt die Serie sehr viel realitätsnaher, als vieles, was man zuvor aus diesem Genre gesehen hat.

Fresh Off the Boatfreshhofftheboat

Eddie ist ein kleiner Hip-Hop-Fan und wächst im Amerika der 90er-
Jahre auf. Er will der typische coole Gangster-Junge sein. Gemeinsam mit seiner asiatisch-amerikanischen Family zieht er um, damit sein Vater sich den amerikanischen Traum verwirklichen kann: Er will sein eigenes Steak-House eröffnen und seiner Familie ein besseres Leben bieten. Eddie hingegen versucht sich in seiner Schule durchzusetzen und trifft dabei auf alltägliche und lustige Hindernisse. „Fresh Off the Boat“ ist eine wirklich lustige Serie, die sich lohnt anzuschauen. Aber seht mehr im Trailer:

The PlayerThe-Player

In „The Player“ geht es um das Leben des ehemaligen Soldaten Alex, der nach seinem Ausstieg aus der Army in Las Vegas als Sicherheitsexperte arbeitet. Alex wird in eine risikoreiche Wette hineingezogen, bei der reiche Zocker darauf setzen, ob er mit seinen besonderen Fertigkeiten Verbrechen aufhalten kann. Die Zerstörung der Organisation und Rache für den Tod seiner Ehefrau sind dabei sein Antrieb.

Anführer dieser Vereinigung ist Boss Johnson, der als vor Alex „The Player“ war und jetzt die Wetten leitet mit seiner wunderschönen Assistentin. Als „Pit-Boss“ hat er die größeren Zusammenhänge im Blick, kann aber auch hart durchgreifen, wenn die Dinge drohen, außer Kontrolle zu geraten.

Michael Puriss

Ein Bremer Bua, wie er im Buche steht. Ich liebe das Meer und die Sonne, aber auch das Leben in der Stadt. Schlaf ist für mich ein Fremdwort. Meine Passion gilt dem Filme drehen, leckerem Essen und Netflix-Chill-Sonntagen. Ich reise für mein Leben gern und bin treuer Fussball-Fan eines grün-weißen Vereins. Wenn ich mir mal wieder ein neues Gadget zugelegt habe, ändere ich meinen Beziehungsstatus bei Facebook: "Es ist kompliziert!" Überglücklich mit seinen Freunden dieses Projekt und seine Passion für Film und Foto teilen zu können.

Alle Beiträge anzeigen