Wie Du wahrscheinlich über einen unserer Social Media Kanäle mitbekommen hast, waren wir vor ein paar Wochen in und um Wiesbaden unterwegs. Dabei durften natürlich auch die für das Rheingau charakteristischen Weinberge nicht fehlen.

Eine Geburtstagsfeier in den Weinbergen

Ursprünglicher Anlass war die Geburtstagsfeier eines sehr guten Freundes unseres Teams. Mit ihm zusammen haben wir uns zu sechst auf den Weg nach Wiesbaden begeben, um dort ein Wochenende mit Natur und Riesling zu verbringen.

Aus Wiesbaden gelangt man zum Beispiel mit regionalen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad relativ schnell in verschiedene Weinanbaugebiete des Rheingaus. Sehr zu empfehlen ist hier das Kloster Eberbach mit den dazugehörigen weitläufigen Weinbergen.

Vom „Kloster Eberbach“ zum „Schwarzen Häuschen“

Nachdem wir uns in der Vinothek des Klosters über die verschiedenen Rieslinge kundig gemacht haben, brachen wir zu einer kurzen Wanderung in Richtung des Schwarzen Häuschens auf. Dieses ist eigentlich nur ein kleiner Ausschank inmitten der Weinreben. Entlang des Wegen sind zusätzlich einige Bierbänke und Sonnenschirme aufgestellt, die zum entspannten Verweilen mit einmaligem Blick einladen.

Aber nun genug der Spoiler – schau‘ dir einfach das Video zum ersten Tag im Rheingau an! Demnächst folgt dann der zweite Tag und unsere Fahrradtour entlang des Rheins.

Wir würden uns freuen, wenn Du uns auch auf YouTube abonnierst! Lass‘ uns auch gerne in den Kommentaren wissen, ob Dir Infos fehlen oder was du generell von den Videos hältst.

Max Graf

Ich arbeite als Visual Designer und genieße es meine Freizeit zum Schreiben von Artikeln und Produzieren von Videos besonderer Erlebnissen zu nutzen. Meine Interessen liegen vor allem in neuer Technologie, Design und Start-Ups. Außerdem liebe ich es zu reisen!

Alle Beiträge anzeigen